Powered by Smartsupp
Südafrika

Karongwe Game Reserve, Limpopo

Karongwe Camp

section border

Karongwe Camp

Willkommen im Karongwe Camp, idyllisch gelegen am Ufer des Karongwe-Flusses im Herzen des 9.000 Hektar großen Karongwe Game Reserve. Eingebettet in die vielfältige Vegetation des südafrikanischen Savannen-Bioms, bietet dieses Reservat eine spektakuläre Landschaft aus sanften Hügeln, Tälern und Laubwäldern. Die drei Flüsse, die sich durch das Reservat schlängeln, schaffen eine malerische Kulisse und eine reiche Tierwelt.

Erleben Sie hautnah die faszinierende Tierwelt Afrikas in einem Camp ohne Zäune, wo Hyänen, Elefanten, Geparden und Löwen gelegentlich vorbeischauen. Unsere komfortablen Meru-Zelte bieten Platz für zwei Personen und sind mit allen notwendigen Annehmlichkeiten ausgestattet. Tauchen Sie ein in die unberührte Natur und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre dieses außergewöhnlichen Ortes.

Lage & Umgebung

Bitte klicken Sie für weitere Informationen zur Lage.
No items found.

Karongwe Camp

Das Karongwe Camp liegt am Ufer des Karongwe-Flusses (meist ein trockenes Flussbett) im 9.000 Hektar großen Karongwe Game Reserve, das sich südwestlich des Kruger-Nationalparks befindet. Durch das Karongwe Game Reserve fließen drei Flüsse, die Nebenflüsse des Olifants-Flusses sind und sich ihren Weg durch das Grundgestein bahnen und das Reservat teilen. Die Vegetation des Reservats gehört zum Savannen-Biom des südlichen Afrikas und umfasst verschiedene Vegetationszonen – gemischtes Lowveld- und Mopane-Buschland sowie Gras-Savanne, Flussvegetation und felsige Erhebungen.

Karongwe bietet folgende Lebensräume: sanfte Hügel und Täler sowie Laubwälder. Wir dürfen einige Bereiche des Reservats durchqueren. Da wir das Reservat mit anderen Lodges und Tourismusbetreibern teilen, müssen wir gegenseitig auf die Privatsphäre bei der Wildbeobachtung achten.

Tiere im Karongwe Game Reserve

Karongwe ist ein hervorragender Ort, um die meisten Wildtiere Afrikas zu beobachten. Da das Camp selbst nicht eingezäunt ist, haben wir oft vierbeinige Besucher im Camp. Hyänen wurden dabei beobachtet, wie sie Patrouillen im Camp machen, und gelegentlich haben auch Elefanten, Geparden und Löwen nachts einen Abstecher ins Camp gemacht.

Temperaturen im Camp

Unsere Sommer sind warm bis heiß, mit Temperaturen von mittleren 20°C (68°F) an kühleren, wolkenverhangenen Regentagen bis hin zu hohen 30°C (86°F) an durchschnittlichen Tagen. Gelegentlich übersteigen die Temperaturen an heißen Tagen 40°C. Die Winter sind in der Regel trocken, mit durchschnittlichen Morgentemperaturen von 6°C, wobei es manchmal auch kältere Morgentemperaturen gibt und wärmere Morgentemperaturen bei Bewölkung. Die Nachmittagstemperaturen liegen im Durchschnitt in den mittleren 20°C (68°F), mit einem Bereich von 18°C bis 32°C. Gelegentliche Regenschauer im Winter sind möglich, aber selten. Der Regen im Sommer tritt in Form von starken Gewitterschauern oder länger anhaltendem Frontregen auf.

Das Camp

Bitte klicken Sie für weitere Informationen zum Camp.
No items found.

Unterkunft

Das nicht eingezäunte Camp verfügt über 10 begehbare Meru-Zelte, die jeweils mit zwei Einzelbetten ausgestattet sind, sodass zwei Studenten sich ein Zelt teilen. Bettwäsche wird gestellt, aber die Studenten können gerne ein zusätzliches Kissen oder eine Decke mitbringen, wenn sie möchten. Es gibt auch gemeinsame sanitäre Einrichtungen und einen zentralen Gemeinschaftsbereich.

Elektrizität

Es gibt nur begrenzt Elektrizität im Camp – der Hauptbereich ist mit Solarstrom für die Beleuchtung ausgestattet. Batterien können im Computerlabor / in der Bibliothek aufgeladen werden. Das Lernen in den Zelten bei Nacht mit Solarlampen kann manchmal eine Herausforderung sein. Daher wird empfohlen, eine Stirnlampe und eine zusätzliche batteriebetriebene Lampe für bessere Sicht beim nächtlichen Lernen mitzubringen.

Mobilfunkempfang

Der Mobilfunkempfang im Camp ist eingeschränkt, und es gibt keinen Zugang zu Geschäften, die Netzwerkguthaben verkaufen. Wir raten von der Nutzung von Mobiltelefonen im Camp ab, da dies die Ruhe und Erholung anderer Teilnehmer stören kann. Es gibt jedoch Lademöglichkeiten im Camp, bringen Sie bitte Ihre eigenen Adapter mit. Die Mobiltelefone und das WLAN des Camps sind ausschließlich für Notfälle vorgesehen.

Getränke

Zusätzlich zu den im Kurspreis enthaltenen Erfrischungsgetränken, Tee und Kaffee können weitere Getränke käuflich erworben werden.

Wasser

Das Leitungswasser ist sicher und für den Verzehr geeignet.

Wäsche

Ein Handwasch-Wäscheservice wird gegen eine geringe wöchentliche Gebühr angeboten.

Parken

Es gibt einen ausgewiesenen, sicheren Parkplatz in Karongwe.

Bargeld

Unsere Camps sind abgelegen und haben keinen Zugang zu Geldautomaten. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie genügend Bargeld für mindestens vier Wochen dabei haben. Der geschätzte Bedarf an Taschengeld liegt bei R300 bis R350 pro Woche.

Anreise

Bitte klicken Sie für allgemeine Informationen und zur Anreise.
No items found.

GPS-Koordinaten für das Karongwe Camp

S24°16.194 E030°36.652

Bitte beachten Sie: Die Ausbilder treffen alle Teilnehmer am Spectra-Haupttor um 14:00 Uhr am Ankunftstag. Die Anreise, Vor- und Nachprogramme sowie Transfers organisieren wir Ihnen sehr gerne dazu.

Anreise mit dem Auto von Johannesburg (Reisezeit nach Karongwe: 5,5 Stunden)

  • EcoTraining Bush Bus Service - Dies ist die bevorzugte Option für jeden Kurs. Zusätzliche Gebühren fallen an, bitte erkundigen Sie sich in unserem Büro.
  • Selbstfahrer - Wir können Sie auch mit einem anderen Kursteilnehmer in Kontakt bringen, falls Sie nicht alleine reisen möchten.
  • Mietwagen - Sie können mit dem Mietwagen bis zum Selati-Haupttor fahren, oder Ihr Mietfahrzeug kann am Eastgate Airport in Hoedspruit abgestellt werden. Anschließend müssen Sie einen Transfer zum Camp organisieren (Reisezeit: 45 Minuten).

Wegbeschreibung von Gauteng zum Karongwe Camp

  • Von Johannesburg nehmen Sie die N12, die in die N4 nach Witbank übergeht.
  • Von Pretoria nehmen Sie die N4 nach Witbank.
  • Folgen Sie der N4 vorbei an Middelburg bis zur R33-Ausfahrt nach Belfast.
  • Fahren Sie in die Stadt Belfast und nehmen Sie dann die R540 über Dullstroom nach Lydenburg.
  • Von Lydenburg nehmen Sie die R36 über Ohrigstad und den Abel Erasmus Pass zum Strydom-Tunnel.
  • 12 km nach dem Tunnel biegen Sie links auf die R36 in Richtung Tzaneen ab.
  • Folgen Sie dieser Straße für 16 km. Das Spectra-Tor befindet sich auf der rechten Seite.
  • Wenn Sie die Ingwe Game Lodge erreichen, sind Sie 8 km zu weit gefahren.

Anreise mit dem Flugzeug von Johannesburg

  • Fliegen Sie zum Eastgate Airport in Hoedspruit.
  • Flugzeit: Etwa 1,5 Stunden.
  • Buchen Sie einen Transfer vom Eastgate Airport zum Karongwe Camp. Zusätzliche Gebühren fallen an.
  • Reisezeit: Etwa 45 Minuten.

Transfers

Gerne können wir Ihnen auch einen Transfer buchen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu einfach.

Kurse im

Karongwe Camp

:

No items found.
border-top

Möchten sie mehr wissen?

Bitte kontaktieren Sie uns über das einfache Kontaktformular unten. Sollten Sie eine konkrete Anfrage für eine Reise haben, empfehlen wir Ihnen unser detailliertes Anfrageformular.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
border-footer